IMG_5848 Kopie

Le Petit No. 1

13. Februar 2015 - Uncategorized

Nach der erfolgreichen Ausstellungsserie “Espace Surplus Le Grand” startet Espace Surplus das Neue Jahr mit einer neuen Reihe: “Le Petit“.

Espace Surplus Le Petit ist eine Ausstellungsreihe (zunächst) nur in Ihren eigenen Räumen. In regelmäßigen Abständen werden Arbeiten (Editionen, Drucke oder Originale) Berliner Künstlerinnen und Künstler an eine begrenzte Anzahl von AdressatInnen versandt.

Neben der Arbeit finden sie folgenden Text:

“Sie halten heute den ersten Teil eines neuen Projekts von Espace Surplus in den Händen: eine Arbeit von Lisa-Rike Birkholz.

Nach Le Grand setzt Espace Surplus seine orts-spezifische Arbeit mit Le Petit fort. Ungefähr alle sechs Wochen werden Sie nun eine neue Arbeit einer Berliner Künstlerin oder Künstlers in ihrem Briefkasten finden, deren einzige Vorgabe es war, eine Arbeit auf eben diesem Papier zu verwirklichen.

Die Drucke sind limitiert und zunächst nur für Sie bestimmt. So haben Sie Ihre eigene Eröffnung, Ihr persönliches Opening – und das ist durchaus auch ganz wörtlich zu verstehen.

Gleichzeitig ist es eine Einladung zu einem intimen Dialog, einer Privataudienz.

Geniessen Sie es!”

The moment became a longer moment, and suddenly it was a very long moment, so long one could hardly tell where all the time was coming from.

Douglas Adams

 

Le Petit, die neue Ausstellungsserie von Espace Surplus, ist mit einer Arbeit der Berliner Künstlerin Lisa-Rike Birkholz gestartet.

Espace Surplus Le Petit

Presents No. 1

 

Lisa-Rike Birkholz (*1985)

Education

2014-           Masterclass Hanns SChimansky, Kunsthochschule Berlin Weissensee

2012-2014  Fine Arts at Kunsthochschule Berlin weissensee

2008-2012  Fine Arts at Muthesius Kunsthochschule Kiel

 

Shows (Selection)

2014              Zum Bleistift: Zeichnung, Galerie Inga Kondeyne, Berlin

                      Anonyme Zeichner, Pavillon am Milchhof, berlin

2013            Gespraeche mit Kalypso, Kunstraum B, Kiel (solo)

2012            Alice, Hanse-Office, Brussels

2011            Serviervorschlag, Sophienblatt, Kiel
                    sensation colorante, Hanse-Office, Brussels

 

Mit großzügiger Unterstützung von   munken-retina-BW

 

 

 

und Förderung durch  roemerturm